Körperhaltung - wo Körper, Geist und Seele wohnt

Körperhaltung bei Gesund Bewegt, Körper- & Lebensgefühl mit Rückgrat, Telfs, Tirol, Oberland, Nicole Peter-Wett

In der aufrechten Haltung stehen alle Körpersegmente, also Füsse, Beine, Becken, Schultern und Kopf neutral übereinander - „im Lot“. In dieser Haltung ist die Belastung der Wirbelsäule und der Gelenke minimal und die Energie kann frei fliessen.

 

Durch körperlichen oder geistigen Stress kann der Körper in eine ungesunde Körperhaltung geraten. Die Muskulatur wird überbelastet, was zu Verspannungen und Schmerzen im Lendenwirbelsäulen- und Schulter-Nacken-Bereich führt, die Atmung und die Organe sind in ihrer Funktion beeinträchtigt und der Energiefluss ist blockiert. Ist dies im Körper geschehen, wird es sich auch auf den geistigen Bereich auswirken.

 

Nehmen Sie positiven Einfluss auf Ihre innere und äussere Körperhaltung und bringen Sie Ihren Körper, Geist und Seele in Harmonie. Eine gesunde Körperhaltung ist die Basis für einen beschwerdefreien Bewegungsapparat und einen harmonischen Energiefluss.


Was unterscheidet Antara® von anderen Konzepten?

Antara® kommt, anders als Yoga, ohne philosophischen Hintergrund aus und arbeitet, im Gegensatz zu Pilates, mit einer aufrechten Wirbelsäulenposition. Wie bei Pilates geht es auch bei Antara® um eine starke Körpermitte, das Trainieren der tiefliegenden Rumpfmusklulatur. 

Funktionelle Bewegungen

Joseph Pilates hat sehr viel mit Tänzern und Tänzerinnen gearbeitet und die Übungen deren Bedürfnissen entsprechend angepasst. Bei Antara® sind die Bewegungen dem Körper entsprechend funktionell und achsengerecht, dh. alles, was der Körper im Antara® Training lernt, erleichtert den Alltag und optimiert jede weitere Tätigkeit, von Haushalt- und Gartenarbeit über Singen bis zu Freizeit- und Leistungssport.

Körperhaltung, speziell aufrechte Haltung

Während Pilates die Wirbelsäule oft beugt oder Wirbel für Wirbel vom Boden auf- resp. abrollt (Endlordosierung=Auflösung der physiologischen Krümmung im Bereich der LWS), steht bei Antara® immer eine möglichst neutrale Wirbelsäulenposition im Vordergrund um die segmentale Stabilisation zu sichern. Antara® trainiert die Muskulatur möglichst so, wie sie letztendlich verwendet wird, beim Durchschnittsmenschen ist das die aufrechten Haltung.

Atmung

Pilates übt die sogenannte Flankenatmung (Brustkorbatmung), Antara® die funktionelle Zwerchfellatmung (Bauchatmung), dh. die Atmung fliesst auch bis in den Unterbauch. Bei höheren Trainingsintensität kann und soll sich die Atmung im Antara® selbst regulieren.

 

Antara® verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse über Körperhaltung, Stabilisation und Rückengesundheit mit Bewegung und Training. Es ist das erste Trainingskonzept weltweit, welches mit so hoher Präzision erfolgreich mit der tiefen stabilisierenden Rumpfmuskulatur arbeitet. Antara® wirkt!